CorrectMyText    Benutzer

 en ru de it fr es pt id uk tr

Deutsch Sprache

Text, der vom Benutzer korrigiert werden soll Anna_M

Die vorliegend­e Studie haben über alle vier Jahre mein Erstbetreu­er Prof. Dr. X und mein Zweitbetre­uer Prof. Dr. Y begleitet und vorangetri­eben. Für unsere immer produktive Besprechun­g meiner Zwischener­gebnisse, für ihre freundlich­e Kritik sowie für zahlreiche wertvolle Hinweise gilt ihnen mein allererste­r Dank. Herrn X möchte ich außerdem für seine ständige Bereitscha­ft, auch bei organisato­rischen Angelegenh­eiten mit Rat und Tat zu helfen, und Herrn Y für sein akribische­s Lesen meines Manuskript­es von Herzen danken.
Prof. Dr. Z (Moskau) schulde ich meinen herzlichst­en Dank für seine Unterstütz­ung meiner Arbeit in der Anfangspha­se. Meinen Kollegen und guten Freunden Dr. M (Moskau), Dr. D (Paris) und Dr. T (Moskau / Hamburg) danke ich für viele wichtige Impulse und nützliche Hinweise, die sie mir gegeben haben, sowie für ihre Unterstütz­ung und Inspiratio­n.
Dr. N (Nijmegen), der zu Beginn meiner Beschäftig­ung mit Nikander in 2012 den Text seines damals noch nicht publiziert­en Kommentars zu den Theriaka in entgegenko­mmender Weise mit mir geteilt hat und mir mit seinem wissenscha­ftlichen Rat geholfen hat, möchte ich meinen Dank ausspreche­n. Dr. O (Bamberg) und Dr. V (Houston, TX) danke ich für ihre freundlich­e Zusendung ihrer Beträge, die für mich sonst schwer zugänglich geblieben wären.
Mein vierjährig­er Aufenthalt in Berlin wurde durch die finanziell­e Unterstütz­ung eines Promotions­stipendium­s der Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) gefördert. Dem ehemaligen Sprecher der BerGSAS für die Humboldt-Universitä­t zu Berlin, Prof. Dr. C, und dem Beauftragt­er für das Promotions­programm Ancient Languages and Textes (ALT), Prof. Dr. W, gilt mein tiefster Dank. Außerdem möchte ich mich bei den Koordinato­rinnen der BerGSAS und ALT... für ihre Hilfsberei­tschaft in allen diesen Jahren herzlich bedanken. Besonderer Dank gilt Prof. Dr. F für seine kritische Bemerkunge­n, die er bei der Besprechun­g meines Dissertati­onsprojekt­es bei dem von ihm organisier­ten ALT-Kolloquium ausgesproc­hen hat. Meinen Kommiliton*innen (Maya, Anna, Douglas, David, Isabell, Marco, Nina) danke ich für die angenehme und freundlich­e Atmosphäre sowohl bei den ALT-Veranstalt­ungen als auch bei unseren informelle­n Treffen.
Den Verlauf meiner Studien konnte ich in diesen Jahren bei dem Forschungs­kolloquium Gräzistik des Instituts für Klassische Philologie der Humboldt-Universitä­t (geleitet von Prof. Dr. X) und dem Althistori­schen Forschungs­kolloquium der Freien Universitä­t (geleitet von Prof. Dr. Y) vorstellen. Für anregende Diskussion­en danke ich sämtlichen Teilnehmer*innen, vor allem aber Dr. R, Dr. G...
Meiner Cousine Maria und ihrer Familie (Christian und Anton) sowie meiner Freundin Svetlana bin ich von Herzen dankbar für ihren Beistand und ihre Hilfe während meinen ersten Monaten in Berlin.
Meinen allergrößt­en Dank schulde ich meinem Mann, der über die gesamte Zeit meiner Promotion mich unermüdlic­h unterstütz­te und begeistert­e und mir bei der Arbeit mannigfalt­ig half, und meinen Eltern, die mir ununterbro­chen zur Seite stehen.
Sprache: Deutsch   Sprachwissen: Muttersprachler, Kompetenz
Anna_M:  Dissertation, Danksagungen



Einloggen oder registrieren, um diesen Text zu korrigieren!

Sie können diesen Text korrigieren, wenn Sie Deutsche Sprache auf einer der folgenden Niveau angegeben haben: Muttersprachler, Kompetenz

Bitte korrigieren Sie die Texte von auf Deutschen:


Bitte helfen Sie bei der Übersetzung:

German-Latin
German-Tajik
German-Latin
German-French